Tarot. Die großen Arkana – Der Hohepriester

Tarot. Die großen Arkana – Der Hohepriester

Der Hohepriester

Beschreibung: Der Hohepriester oder der Hierophant, den die Karte auch nennt, sitzt auf einem Thron in einem roten Papst. Oben ist ein weißes Band mit einem Kreuz aufgenäht. Auf seinem Kopf trägt er eine dreiteilige Krone (auf drei Ebenen), die seine Weisheit in den physischen, emotionalen und mentalen Bereichen des Menschen symbolisiert. Der Hohepriester arbeitet in dieser Hinsicht als Lehrer. In der linken Hand hält der Hohepriester das dreiteilige Kreuz; als symbol für körper, seele und geist oder dreifaltigkeit – es ist ein symbol für seine spirituelle autorität. Mit der anderen Hand zeigt er ein altes christliches Zeichen des Segens.

Auf jeder Seite des Hohenpriesters steht eine Säule. Die rechte Spalte repräsentiert das Gesetz, und die linke Spalte repräsentiert die Freiheit, eine Wahl zu treffen, zu entscheiden, ob man gehorcht oder nicht. Darüber hinaus symbolisiert der Hohepriester, der zwischen den beiden Säulen sitzt, seine Rolle als Aufhebung der Widersprüche. Zu seinen Füßen befindet sich ein goldener und silberner Schlüssel, der die Energie der Sonne und des Mondes darstellt.

Die beiden Herren, die am unteren Rand der Karte knien, zeigen, dass der Hohepriester auch den Initiator darstellt. Jede Initiation erweitert unser Bewusstsein und erfordert, dass wir uns erneuern und regenerieren. Die Tatsache, dass es zwei Figuren gibt, symbolisiert die Lehre aller Dualitäten des Lebens, wie zum Beispiel Yin und Yang, Frau und Mann. Der Hohepriester hat die männlichen und weiblichen Teile in sich vereint und sie zur Perfektion weiterentwickelt. Der Hohepriester repräsentiert den Brückenbauer, der die Verbindung zwischen Mensch und Gott herstellt.

Interpretation: Der Hohepriester bezieht sich auf den spirituellen Aspekt von jedem von uns, der eine innere Verbindung, Einheitserfahrung oder Linie herstellen kann Kommunikation zwischen unserem Alltagsbewusstsein und einem intuitiven Verständnis der göttlichen und spirituellen Gesetze. Die Karte symbolisiert spirituelle Werte und den Respekt vor dem göttlichen Gesetz, symbolisiert jedoch nicht unbedingt eine bestimmte religiöse Richtung.

Zum Verständnis des geistigen Gesetzes gehört auch die einzigartige Beziehung, die jeder von uns mit seiner eigenen Vorstellung von Gott eingehen muss. Der Hohepriester symbolisiert Lernen und Lehren, und insbesondere in Bezug auf Familie und Freundschaft werden Glaube und Individualität auf die Probe gestellt. Die Landkarte handelt hauptsächlich von familiären und sozialen Problemen und Sorgen.

Wenn Sie sich für diese Karte interessieren, ist es an der Zeit, sich auf Ihre tiefsten Überzeugungen im weitesten Sinne des sozialen Kontexts zu verlassen. Wenn Sie diese Karte zeichnen, ist dies ein Hinweis darauf, dass es an der Zeit ist, Ihre Aufmerksamkeit auf die spirituellen Dinge zu lenken und Ihr Verständnis dafür zu erweitern, wie die Welt und Ihr Leben miteinander verbunden sind. Die Karte symbolisiert den Wunsch, Dinge wirklich philosophisch oder spirituell zu verstehen und gleichzeitig den Wunsch, einen wirklichen Sinn und / oder Sinn im Leben zu finden.

Dies kann zum Beispiel durch Studien, Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung nach einem spirituellen Lehrer oder durch Meditation geschehen. Die Suche nach dir selbst wird dich in spirituelle Bereiche führen. Es muss jedoch beachtet werden, dass, obwohl Freiheit durch Wissen erreicht werden kann, darauf geachtet werden muss, nicht schlecht beraten zu werden oder seine Energie nicht konstruktiv zu nutzen. Andere Wörter, die den Hohepriester charakterisieren, sind: Religion, Erziehung, spiritueller Sinn im Leben, Führung, innerer oder spiritueller Rat, Transformation, Dienst und Pflichten.

Vorhersage: Verpflichtung zu sozialen Konventionen. Der gebundene Partner oder die Ehe. Sklaverei. Die müssen nicht abweichen. Die Notwendigkeit, in sozialen Kontexten akzeptiert zu werden.

Astrologie: Die Karte des Hohenpriesters ist mit dem Sternzeichen Stier verbunden. Der Stier symbolisiert den Boden und steht für Körper und Materie. Der Bulle erinnert uns daran, unsere Ideen zu initiieren, umzusetzen und zu formen.

Nummer: Der Hohepriester hat die Nummer fünf, die auf spirituelle Inspiration, intellektuelle Fähigkeiten und die vier Kardinalpunkte hinweist, die in einem gemeinsamen Kern zusammengefasst sind.

Bestätigung: Ich werde von Situationen inspiriert, in denen ich lernen und von mir lernen kann. Ich bin offen für Neues.

Das universelle Prinzip: Der Hohepriester repräsentiert das Prinzip des Lernens und Lehrens.

Tarot GROßE ARKANA